Wissen ist Macht Teil III


Hallo ihr Lieben,
ich wollte euch ja schon längst von meinem Kurs bei Allilon berichten - mir fiel es gerade ein, da ich in drei Wochen wieder nach London fliege, um mein Wissen über Haarschnitte zu erweitern...
Dann muss ich jetzt erst einmal über meinen Kurs im November berichten ;o))))
Ich weiss, dass viele Frisöre meinen kleinen Blog hier lesen und wie meine Freunde bereits mitbekommen haben, teile ich gerne mein Wissen mit denen, die es genauso lieben Frisör zu sein wie ich. Falls die "Haarschnitt"-Interessierten die ersten Teile von "Wissen ist Macht" noch nicht kennen, hier sind die Links dazu:

1. Wissen ist Macht
2. "Wissen ist Macht" Teil Zwei

In diesen Posts habe ich über die Techniken und die Formen eines Haarschnittes erzählt und das man diese beliebig kombinieren kann. 
Heute erzähl' ich euch darüber, was man mit diesen Techniken und Formen bewirken kann, wenn man diese nicht technisch miteinander verbindet.
Eine einfache nicht miteinander verbundene Technik ist ein Pony zum Beispiel. Die Ponypartie ist nämlich kürzer, als die Seitenlängen ...

Also, eine "disconnection" ( auf deutsch: Unterbrechung) ist, wenn eine oder mehrere Flächen in einem Haarschnitt NICHT technisch verbunden sind.
Eine einfache disconnection hilft ein "Problem" zu lösen -  zum Beispiel können wir Gewicht aus dem Haar herausnehmen, die Haarwuchsrichtung kontrollieren oder die Haarfarbe oder Kopfform ausgleichen. 


Wir müssen uns natürlich Gedanken darüber machen was wir verändern können. Einige Faktoren sind uns gegeben, zum Beispiel die Gesichtszüge, die Kopfform, die Haarstärke und die Haarwuchsrichtung. Andere Faktoren können wir verändern - hier spielt der Geschmack des Frisörs eine Rolle, auch die Form und die Technik (es gibt jeweils drei Verschiedene - erinnert ihr euch?), die Größe, Platzierung und Anzahl der einzelnen Flächen mit der gewählten Form und der Haarlänge.
Es ist einfach fantastisch was man alles mit "nur schneiden" kreieren kann, wenn man sich darüber Gedanken macht ;o)).... Unsere "disconnection" kann wahrnehmbar sein oder unsichtbar, das kommt dann ganz auf die Längenunterschiede an. 
Ich glaub' ich hör' jetzt auf zu erzählen, bin ja schon ganz "haarschneidedusselig" ;o)))
Jedenfalls freu' ich mich auf ein paar weitere schöne Tage in London bei Allilon ;o)) und wer Interesse hat von meinen Frisörfreunden, Ihr dürft mich gerne kontaktieren! Ich würde mich freuen mit Euch ein paar schöne Haarschnitte zu erarbeiten und natürlich freue ich mich über meine Salongäste, an denen ich das, was ich in London lerne, "schnippeln" darf ;o)))

Ganz liebe Grüße, Eure Katrin 




Kommentare